Zur Startseite Landschaftsverband Rheinland (LVR) | Qualität für Menschen
Inhalt
Digitale Tools

Foldit - Solve Puzzles for Science

Wissenschaftliches Computerspiel im Kampf gegen den Corona-Virus

Schriftzug "foldit Solve Puzzles for Science"

Beim Corona-Virus kennen die Forschenden das entscheidende Spike-Protein bereits. Jetzt gilt es, herauszufinden, wie sie es unschädlich machen können. Die Spieler sollen also ein Protein entwerfen, das das Spike-Protein binden kann und damit die Infektion unterbinden könnte.

Hier ein Beispiel, was alles mit Foldit möglich ist:

Auf einen Blick:

Schriftzug "Geräte" vor grünem Hintergrund

Foldit wird online im Browser gespielt

Erhältlich unter: University of Washington Kostenlos für Linux 64bit, Mac ab iOS10 und Windows 7/8/10

Schriftzug "Einsatz"

Fach/Kategorie: Biochemie

Die erste Beta-Version von "Foldit" wurde im Mai 2008 veröffentlicht. Seither manipulieren weltweit Spielerinnen und Spieler Proteine, um ein Modell eines vorgegebenen Proteins im Zustand des Energieminimums zu entdecken. Das wiederum nutzen Wissenschaftler, um existierende Proteinfaltungssoftware zu verbessern und Erkenntnisse zu gewinnen, für die Computer eine Menge Rechenleistung aufbringen müssten. Zellforschung, Strukturmodelle und gymnasiale Oberstufe sind hier die Schlagworte.

Schriftzug "How to"

Spielen für die Wissenschaft

Die Spieler können jedes Stück der vorliegenden virtuellen Proteinstruktur anfassen und sortieren. Wenn die Struktur verändert wird, berechnet das Programm einen Punktwert, basierend darauf, wie gut das Protein gefaltet ist. Für jedes Puzzle wird ein High Score sowohl für Einzel- als auch für Gruppenlösungen erstellt. Je besser das Protein gefaltet wird, umso mehr Punkte gibt es im Spiel – denn umso besser funktioniert das Protein.
Die Möglichkeiten, die der Spieler zur Proteinmanipulation hat, werden in einer Serie von Tutorialpuzzles, auch für Menschen ohne Vorkenntnisse, erklärt.

Schriftzug "Praxis"

Für erprobenswert befunden

Foldit hatten wir im GamesLab bisher nicht im Einsatz. Aufmerksam wurden wir durch die Berichtserstattung im Zusammenhang mit der derzeitigen Foschung zu COVID-19.
Mit unseren Recherchen im deutschsprachigen Wiki konnten wir die Jugendlichen im GamesLab für das Tool begeistern. Entsprechende Workshops werden mit Sicherheit folgen.
Das Interesse an der Biochemie ist jedenfalls geweckt - bei uns und den Jugendlichen.