Zur Startseite Landschaftsverband Rheinland (LVR) | Qualität für Menschen

VR im GamesLab

National Geographic Explore
Geographie

Machu Pichu in National Geographic Explore VR

Machu Picchu in Peru und die Antarktis warten

Der Trailer zur App

Inhalte von YouTube anzeigen?

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen. Hinsichtlich weiterer Details beachten Sie bitte die Hinweise auf den Seiten des externen Angebots.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Auf einen Blick:

Schriftzug "Geräte" vor grünem Hintergrund

Nach der Installation ist keine weitere Internetverbindung nötig

Unterstützt:

  • Oculus Quest
  • Oculus Quest 2
  • Playstation VR
  • HTC VIVE
  • Windows Mixed Reality
  • Valve Index

Schriftzug "Einsatz"

Fach/Kategorie: Geographie

Alter: Alle Altersstufen (VR Hersteller empfehlen ab 13 Jahre)

Dieses interaktive Erlebnis lädt dazu ein, zum Entdecker zu werden und von den zwei unerreichbarsten und gleichzeitig schönsten Plätzen der Welt Fotos zu schießen.
Wir starten eine Expedition zur Antarktis, steuern ein Kajak durch das Südpolarmeer und klettere auf einen gigantischen Eisberg!
Anschließend besuchen wir eine digitale Rekonstruktion einer Inka-Zitadelle am Machu Picchu in Peru und erlebe eine Mumienanbetung!
Inklusive der Alpakas.

Schriftzug "How to"

Selbsterklärend

Es wird gestartet mit in der virtuellen Wohnung, in welcher man sich für eine der beiden (bisher) verfügbaren Reisen entscheiden kann.
Hat man sich entschieden, muss man aktiv am Geschehen teilnehmen und hat immer auch die Möglichkeit Fotos von der Umgebung zu machen.
Das klingt nach nicht viel, ist aber ein tolles Erlebnis. Weitere Orte können durch Updates folgen.

Schriftzug "Praxis"

Kajak fahren und Eisklettern als edukatives Mittel?

Der Benutzer gestaltet seine Tour interaktiv und kann die Dinge per Bild festhalten, die dem eigenen Interesse entsprechen. Diese kann man anschließend anderen präsentieren und mit Hintergrundmaterial anreichern.
Die in App bereits angebotenen Hintergrundinformationen und die immersive Darstellung der Landschaften können zusätzlich Lerneffekte haben.
Die Sensibilisierung für die Schönheiten unserer Welt ist hier National Geographic und Oculus auf jeden Fall gelungen.