Zur Startseite Landschaftsverband Rheinland (LVR) | Qualität für Menschen
Inhalt
Digitale Tools

8D-Musik

Musik im Kopf spüren

Kopfhörer vor gelbem Hintergrund

8D-Musik ist gerade vor allem über Chatportale wieder im Gespräch. Dabei ist 8D-Musik gar nichts Neues, für viele User aber noch sehr fremd. Wir wollen bekannte Beispiele zeigen und beschreiben, was 8D-Musik ist und wie diese produziert wird.
Ganz wichtig hierbei: Kopfhörer.

Hier ein Beispiel, was alles mit 8D-Musik möglich ist:

Auf einen Blick:

Schriftzug "Geräte" vor grünem Hintergrund

8D-Musik ist über fast jedes Endgerät hörbar, solange ihr Kopfhörer benutzt

8D-Musik lässt sich nahezu mit allen Geräte konsumieren, die in der Lage sind, Musik abzuspielen. Also zum Beispiel mit Smartphones, Laptops oder mobilen Endgeräten. Voraussetzung ist ein Klinkenanschluss für Kopfhörer und eine Musikapp. Aber auch über den Browser lässt sich 8D-Musik abspielen, zum Beispiel über YouTube. Kopfhörer nicht vergessen!

Schriftzug "Einsatz"

Fach/Kategorie: Musik

Alter: Wir empfehlen das 8D-Musikhören ab einem Alter von 5 Jahren, wie die meisten Kopfhörerhersteller.

Musikapps, die zum Hören von Musik benutzt werden, sind auf Smartphones und Tablets sehr beliebt bei Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen und machen einen großen Teil der Nutzungszeit an den Geräten aus. Aktuelle Statistiken wie die bitkom Studie 2019 bestätigen diesen Eindruck.
Die Musik wird über Kopfhörer oder Lautsprecher gehört, in Stereoqualität also. Mit der 8D-Musik ist jedoch viel mehr möglich. Instrumente, Bässe oder auch der Gesang werden ganz anders wahrgenommen. Die Ohren und vor allem das Gehirn werden sensibilisiert, die Musik wird in gewisser Weise "greifbarer".

Schriftzug "How to"

Musik ganz neu erleben

8D-Songs gibt es fast überall. Auf Streamingdiensten wie Spotify, Deezer und iTunes, über Amazon, im Google Play Store und auf Videoportalen wie YouTube oder Vimeo.
Sobald die Kopfhörer an das Abspielgerät angeschlossen werden, geht es los mit dem 8D-Erlebnis.
8D-Lieder werden so abgemischt, dass die Töne, Beats und Gesänge aus 8 verschiedenen Richtungen kommen und sich durch den Raum bewegen.
Beschreiben kann man dies, als würde die Musik vom einen zum anderen Ohr wandern, ganz nah und dann wieder weit weg sein.
Bekannt ist dieses Sounderlebnis von Heimkinosystemen oder dem Dolby-Surround-Kino, bei denen der Sound aus Lautsprechern kommt, welche im Raum verteilt sind.

Schriftzug "Praxis"

Aktuell wieder im Gespräch dank Chats

8D-Musik ist gar nicht so neu, bereits 2018 war der oben gezeigte Videoclip einer der meistgesehenen auf YouTube.
Aufgrund der fehlenden Möglichkeit, Konzerte zu besuchen, trendet die Musik aktuell aber wieder.

Playlist auf Spotify

8D-Musik auf Youtube

Ein Tutorial, wie 8D-Musik produziert wird, gibt es hier:Youtube