Zur Startseite Landschaftsverband Rheinland (LVR) | Qualität für Menschen
Inhalt
Digitale Tools

Tagtool

Malen und Animieren mit dem iPad

gemalter Hund vor blauem Hintergrund, Schriftzug "Malen und Animieren"

Selten war es einfacher, digitale Zeichnungen zum Leben zu erwecken. Mit der Open-Source-App Tagtool können Figuren, Gegenstände, Schriften und vieles mehr auf einem mobilen Endgerät gemalt und mit einfachsten Mitteln animiert werden.

Die Finger dienen als Pinsel und auch als Animator. So ist es leicht, die auf Ebenen erstellten Illustrationen zu bewegen. Spannend wird Tagtool vor allem dann, wenn mehrere Geräte, die per WLAN miteinander verbunden sind, eine Animation erstellen und live bearbeiten. Das Ergebnis kann dann über einen Beamer an die Wand projiziert werden und wirkt visuell beeindruckend.

Hier ein Beispiel, was alles mit Tagtool möglich ist:

Auf einen Blick:

Schriftzug "Geräte" vor grünem Hintergrund

Tagtool gibt es in zwei Varianten, kostenlos und in der Proversion.

Erhältlich im: Apple Store iOS 11
Die Proversion ist als In-App-Kauf für 9,99 Euro erhältlich.

Hier die wichtigsten Unterschiede:

Kostenlos:

  • Farbpalette verfügbar mit großer Auswahl
  • Pinselgröße variabel
  • Lernmodus in der App zum einfachen Verständnis

Proversion:

  • Farbverläufe frei einstellbar → Farbmixer
  • So viele Zeichnungen wie möglich → Ebenen, auf denen gearbeitet wird
  • Kollarobatives Arbeiten → Mehrere iPads arbeiten zusammen in einem Projekt
  • Ergänzende Tools: Duplizieren von Ebenen, Anzeigeflächen ein- und ausblenden, Loops versetzen

Schriftzug "Einsatz"

Fach/Kategorie: Kunst

Alter: ab 4 Jahren (Herstellerempfehlung)

Vor allem im künstlerischen Bereich kann Tagtool gut eingesetzt werden, im Rahmen des Kunstunterrichts oder eines kreativen Projekts beispielsweise. Die Zeichnungen und Animationen können per Beamer oder Bildschirm präsentiert werden.

Schriftzug "How to"

Animieren mit beiden Händen

Tagtool ist, u.a. dank des Lernmodus, grundsätzlich leicht zu bedienen. Jedoch funktioniert Tagtool nur über die Koordination beider Hände. Dazu braucht es etwas Übung. Denn vor allem Zeichen- und Mal-Apps sind sonst meist mit nur einer Hand oder einem digitalen Stift zu bedienen. Um Tagtool aber bestmöglich nutzen zu können, um die Größe des Pinsels zu verändern, Farben auszuwählen oder gleichmäßige Loops zu erstellen, müssen beide Hände benutzt werden, und das gleichzeitig.

Erste vorzeigbare Ergebnisse liefert Tagtool sehr schnell. Für feinere Zeichnungen und kleine Geschichten ist es aber ratsam, vorher eine Skizze anzufertigen und diese dann Schritt für Schritt zu malen und zu animieren.

Schriftzug "Praxis"

GamesLab-erprobt

Tagtool wurde bei uns bereits mehrfach eingesetzt und vorgestellt. Zuletzt haben am 5. März 2020 pädagogische Fachkräfte bei uns im GamesLab Tagtool ausprobiert. Spannend war zu sehen, dass vor allem das Kooperieren für die Teinehmenden interessant ist. Wie kann mit mehreren iPads auf einer Zeichenfläche sinnvoll gearbeitet werden? Das Feedback ist durchweg positiv, sodass am Ende des Workshops überlegt wurde, Tagtool sogar im frühkindlichen Bereich einzusetzen.

Auch Kollegen aus dem Netzwerk für Kinder- und Jugendkultur haben im November 2019 Erfahrungen mit Tagtool bei uns im GamesLab gesammelt. Sie überlegen, das Tool im Rahmen von Graffitiworkshops einzusetzen.