Zur Startseite Landschaftsverband Rheinland (LVR) | Qualität für Menschen

Aktuelles

Eröffnung des 36. KinderKinoFests
"Buntes Erleben." auf der Kinoleinwand

Im roten Kinosaal sitzen Kinder einer dritten Klasse aufgeregt in einer Reihe.

Eröffnungsfeier am 11. November im UFA-Palast

Mit über 870 Besucher*innen ist das 36. KinderKinoFest Düsseldorf heute erfolgreich in die Festwoche gestartet. Offiziell eröffnet wurde das einwöchige Event für kleine und große Kinofans im UFA-Palast Düsseldorf. Knapp 120 Schüler*innen der Volker-Rosin-Schule feierten hier gemeinsam die Premiere des KiKiFe-Trailers und bejubelten ihre Mitschüler*innen aus der Klasse 3a auf der großen Leinwand.

Als diesjährige KiKiFe-Kurzfilm-Klasse hatten sich die Schüler*innen verschiedene Kurzfilme zum Motto „Buntes Erleben.“ ausgedacht und mit Unterstützung der Projektleitung umgesetzt. „Vor allem die Arbeit mit dem Greenscreen hat dabei richtig viel Spaß gemacht“, berichteten Flemming und Lilli stellvertretend für die Klasse. Anschließend wurde der Eröffnungsfilm „Sune vs. Sune“ mit einem lautstarken „Drei, Zwei, Eins, KiKiFe“ gestartet. Der mitreißende Film aus Schweden wurde live von einer Schauspielerin auf Deutsch eingesprochen – ein tolles Erlebnis für die anwesen-den Kinder und Lehrkräfte.

Zuvor wurde das KinderKinoFest im Namen der Kooperationspartner*innen offiziell eröffnet. Berit Leisten, Abteilungsleitung Jugendförderung Jugendamt, Thorsten Vetterkind, Schulamtsdirektor und Amina Johannsen, stellvertretende Leiterin des LVR-Zentrums für Medien und Bildung, freuten sich dabei über viele strahlende Kindergesichter – und darüber wieder gemeinsam im Kino sitzen zu können.

Eine Woche lang gemeinsam Filme erleben

Bis zum kommenden Mittwoch können in den sechs teilnehmenden Kinos Filme wie „Ich bin William“, „Weihnachten im Zaubereulenwald“ und „Meine Wunderkammern“ erlebt werden, die das Motto des 36. KinderKinoFests eindrucksvoll widerspiegeln.

Außerdem haben 25 Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen ein abwechslungsreiches Begleitprogramm auf die Beine gestellt. Hier können kleine und große Filmfans in gemütlicher Atmosphäre ausgewählte Filme anschauen, Kriminalfälle und Rätsel lösen oder Zauberstäbe bauen. Auch hier finden viele Veranstaltungen am Wochenende oder innerhalb der Woche nachmittags statt.

Zum Abschluss der KiKiFe-Festwoche lädt das KiKiFe-Team schließlich erneut ins UFA ein: Beim „Kinderfilm für Alle“ werden Kurzfilme gezeigt, die Spaß machen – ganz egal, ob man gut hören kann oder nicht. Die Filme kommen aus der ganzen Welt und erzählen ihre Geschichten ohne Worte. Fragen aus dem Publikum und Gespräche werden dabei von Gebärdensprachdolmetscher*innen übersetzt.

Einen Überblick über das gesamte Programm des KinderKinoFestes bieten das Programmheft, das in allen teilnehmenden Kinos sowie vielen öffentlichen Einrichtungen ausliegt, und die Website www.kinderkinofest.de. Anmeldungen sind ebenfalls direkt über die Website sowie über die KiKiFe-Hotline (0211 27404 3108) möglich. Innerhalb der Festwoche ist die Hotline täglich von 09.00 – 16.00 Uhr besetzt.

Ihre Ansprechperson

Foto: Sina Musche

Sina Musche

Studentische Mitarbeiterin
Medienbildung

Raum 462