Zur Startseite Landschaftsverband Rheinland (LVR) | Qualität für Menschen

Aktuelles

Museumspädagogik
Tools und Digitale Ansätze

Museum mit Seifenblasen

Die digitale Vermittlung bietet in der Museumspädagogik Potenziale, die über ein einseitiges Leiten / Begleiten der jungen Besucher*innen hinaus gehen. Gaming, Apps, AR und VR sollten für die Vermittlung mitgedacht werden, es ist aber zu überlegen, in welchen Kontexten sie sinnvoll eingesetzt werden können.

Das LVR MediaLab lädt in einer monatlich stattfindenden Fortbildungsreihe ein, interessante Tools kennenzulernen und sich gemeinsam auszutauschen. Nach unserer Zusammenarbeit in Bezug auf VR für das Projekt FUTUR21 und der Zusammenarbeit mit dem Clemens Sels Museum Neuss für die Ausstellung „Finde deinen Zugang! Digital zum Original“, möchten wir weitere Impulse für die Museumspädagogik vorstellen.

22.09.2022 10:00 Uhr-12:00 Uhr (Zoom-Online)

MozillaHubs

Mozila Hubs ist eine kostenfreie VR-freundliche Plattform, die vom Mozilla-Team Mixed Reality entwickelt wurde.
Hubs ist ein Werkzeug zur Kommunikation und Zusammenarbeit. Damit kann man Räume und Ausstellungen ganz einfach selbst gestalten, in denen dann Workshops stattfinden können.
Ein Beispiel für ein solches HUB wäre die Galerie der Einheit, welche die Kommission „30 Jahre Friedliche Revolution und Deutsche Einheit“ der Bundesregierung anlässlich der Jahrestage dieser beiden Ereignisse in einer virtuellen Ausstellung in Hubs würdigte.
Die Teilnehmer*innen Zahl ist auf 20 Personen begrenzt.
Anmeldung: Medialab@lvr.de

20.10.2022 10:00 Uhr – 12:00 Uhr (Zoom-Online)

Topia

Topia ist ein kostenfreies Online-Videokonferenztool, mit dem man eigene Welten gestalten, gemeinsam an kreativen Projekten arbeiten und sogar tanzen kann.
Ein wunderbares Beispiel ist die Topia-Welt, anlässlich des Filmfestivals der Kindermedienstiftung Goldener Spatz aus Erfurt: Spatztopia.
Die Teilnehmer*innen Zahl ist auf 20 Personen begrenzt. Anmeldung: Medialab@lvr.de

24.11.2022 10:00 Uhr – 12:00 Uhr (Zoom-Online)

Tagtool

Mit der Open-Source-App Tagtool können Figuren, Gegenstände und Schriften auf ein mobiles Endgerät gemalt und mit einfachsten Mitteln animiert werden.
Das Ergebnis kann anschließend über einen Beamer an die Wand projiziert werden und wirkt visuell beeindruckend.
Mehr zu Tagtool hier: Webseite.
Anmeldung: Medialab@lvr.de

15.12.2022 10:00 Uhr – 12:00 Uhr (Zoom Online)

Augmented Reality für die Museumspädagogik

Wenn sich die Realität in Echtzeit mit virtuellen Elementen wie Texten, Bildern, Videos oder dreidimensionale Animationen erweitert ist Staunen oft vorprogrammiert.
In vielen Museen werden dank Augmented Reality virtuelle Objekte zur Verfügung gestellt, um den Museumsbesuch noch aufregender zu gestalten. Wie können diese Technologien für Museumspädagogik genutzt werden?
Anmeldung: Medialab@lvr.de

Hinweis: Diese Angebote richten sich an Multiplikator*innen der Museumpädagogik.


Foto: Hannah Heimbuchner

Hannah Heimbuchner

MediaLab/GamesLab
Medienbildung

Raum: 401

Foto: Dirk Poerschke

Dirk Poerschke

MediaLab/GamesLab
Medienbildung

Raum: 401