Zur Startseite Landschaftsverband Rheinland (LVR) | Qualität für Menschen

Interaktiv

Multimedia »Psychiatrie im Rheinland«

Rückblick und Ausblick

Inhalte von YouTube anzeigen?

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen. Hinsichtlich weiterer Details beachten Sie bitte die Hinweise auf den Seiten des externen Angebots.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Auf zwei DVDs wird die vielfältige Geschichte der Psychiatriereform im Rheinland unter Verwendung von Film- und Bildmaterial, Texten und Grafiken dargestellt. Darüber hinaus geben die DVDs Auskunft über den inzwischen erreichten Stand der Entwicklung, über die Rheinischen Kliniken und andere Einrichtungen. Und nicht zuletzt bieten sie zahlreiche Informationen rund um das Thema „Psychiatrie“ im DVD-ROM-Teil.

Hintergrundinformationen
Realisierung 2007
Auftraggeber Landschaftsverband Rheinland
Aufgabe Multimediale Produktion von Filmen zum Thema Psychiatrie im Rheinland sowie übersichtliche und schnell navigierbare Aufbereitung des umfangreichen Informationsmaterials inklusive einer Zeitleiste. Die gesamte Produktion sollte barrierefrei gestaltet sein.
Leistungen Konzeptberatung, Drehbuch, Dreharbeiten, Postproduktion mit Sprecheraufnahmen, Design, Multimediaprogrammierung, Produktion Gebärdenvideos und Hörfilme, barrierefreie Gestaltung der DVD-Video und DVD-ROM, DVD-Mastering und Massenkopie
Team Buch & Regie: Barbara Lipinska; Kamera: Georg Kotlin, Helmut Dahmen; Schnitt: Torsten Kolander; Design: Katja Wahl; Programmierung: Ralf Nussbaum, Sebastian Nolte; Produktionsleitung: Martin Greifenberg
Sprecher/in Martin Feye (Hörfilm), Maximilian Hilbrand, Susanne Reuter, Irina Scholz (Hörfilm)
Technische Infos DVD-Video, DVD-ROM, Format 4:3; gedreht mit Panasonic DVC-Pro Kamera
Barrierefreiheit Sehbehinderte und blinde Menschen können die Filme mit Audiodeskription als Hörfilm abspielen. Für gehörlose Menschen wurden alle Filme in Gebärdensprache übersetzt. Menü mit Audiodeskription und Label mit Brailleschrift.

Ansprechperson

Foto: Martin Greifenberg

Martin Greifenberg

Abteilungsleiter Produktion

Raum: 302

Weitere Projekte