Zur Startseite Landschaftsverband Rheinland (LVR) | Qualität für Menschen
Inhalt
Veranstaltungen

Erinnerungskultur in Games

Kamera mit Koffer

Digitale Technologien haben in den letzten Jahren in vielen Bereichen der Gesellschaft Gewohnheiten verändert und neue Möglichkeiten eröffnet. Dies gilt auch für die Erinnerungskultur. In den digitalen Erlebniswelten finden wir dabei nicht nur Unterhaltung, sondern Sozialisierungs-, Informations- und Identitätsangebote, die unser Geschichtsbild prägen können.
In unserem Workshop möchten wir Ihnen herausragende Beispiele zum Thema Nationalsozialismus vorstellen, diese gemeinsam diskutieren und den Arbeitskreis „Geschichte, Bildung und Digitale Räume“ starten.

Zielgruppe: Politik, Sozialwissenschaft, Erziehungswissenschaft

Inhalt:

Anne Frank House - VR

Zum 89. Geburtstag Anne Franks veröffentlichte Oculus eine Erfahrung, die VR-Nutzer auf einen Rundgang durch das Hinterhaus mitnimmt, in dem sich das deutsch-jüdische Mädchen mit seiner Familie und seinen Freunden vor den Nazis versteckt hielt.

Trough the Darkest of Times

In Through the Darkest of Times finden sich Spieler im Berlin zu Zeiten des Nationalsozialismus wieder. Eine auf wahren Begebenheiten basierende Story bietet den Hintergrund eines Widerstandsdramas.

Attentat 1942

Attentat 1942 ist ein tschechisches Videospiel von 2017. Es behandelt die Operation Anthropoid, das Attentat auf den Reichsprotektor Reinhard Heydrich, einen hochgestellten Beamten des Naziregimes während der nationalsozialistischen Besatzung der ehemaligen Tschechoslowakei.

Inside Auschwitz

Der WDR zeigt mit seiner 360-Grad-Dokumentation eine neue Sichtweise auf das ehemalige Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau. Ein Journalisten-Team besuchte den historischen Ort und erzählt die Geschichten von drei überlebenden Frauen.

My Child Lebensborn

My Child Lebensborn ist ein Computerspiel der beiden norwegischen Software-Entwicklungsfirmen Teknopilot und Sarepta Studio aus dem Jahr 2018. Bei dem Spiel handelt es sich um eine Lebenssimulation, bei dem es thematisch darum geht, als Stiefeltern in Norwegen ein Kind aus dem Lebensborn-Projekt des nationalsozialistischen Deutschen Reichs nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs aufzuziehen.

1943 Berlin Blitz - VR

Die britische Rundfunkanstalt BBC kombiniert eine historische Radiosendung aus dem Zweiten Weltkrieg mit einer aufwendigen VR-Simulation. Das Ergebnis ist technisch beeindruckend und lässt den Betrachter ein Stück weit die moralische Verrohung des Kriegs nacherleben.

Anmeldung und Information unter: zmb.medialab@lvr.de