Zur Startseite Landschaftsverband Rheinland (LVR) | Qualität für Menschen
Inhalt
GamesLab

Textura

Ein Spiel für den Geschichtsunterricht

Textura

Textura ist ein für Schüler konzipiertes Brettspiel, welches die narrativen Kompetenzen fördert. Ziel des Spiels ist es aus sogenannten Inhaltskarten und Verknüpfungskarten ein verzweigtes Netz zu legen. Durch das Netz sollen mögliche Zusammenhänge zwischen geschichtlichen Ereignissen hergestellt werden. Inhaltskarten stehen hierbei für thematische Inhalte des Geschichtsunterrichts, die erklärende Informationen erhalten. Verknüpfungskarten bilden hingegen Bilder und Symbole ab, die bestimmte Bedeutungen haben.

Wir hatten die Möglichkeit mit einem der Entwickler, Daniel Bernsen, ein kleines Gespräch zu führen:

Besteht die Möglichkeit, dass es das Spielprinzip auch für andere Fächer, als Geschichte in Zukunft von euch gibt?
Ja. Ronald Hild arbeitet da bereits dran. Für Fremdsprachen ist das Spiel bereits in der Testphase und für Biologie und Erdkunde werden die ersten Konzeptionen entwickelt. Kontakte zu Fachlehrern sind da noch willkommen. Der Kontakt geht über https://ronaldhild.de/ .

Wird es Textura irgendwann als App geben?
Das wäre schön, sieht aber leider aktuell schlecht aus. Wir hatten uns um eine Förderung bei der Stiftung “Erinnerung, Verantwortung und Zukunft” beworben, sind da aber leider nicht erfolgreich gewesen. Wir suchen aber weiterhin Partner und Gelder, um einen Nachdruck (analog) oder direkt eine digitale Version erarbeiten zu können.

Welche Erfahrungen habt ihr bisher auf das Lernen und Behalten der Informationen gemacht?
Schwierige Frage. Ich habe das Spiel intensiv in meinen Klassen und Oberstufenkursen in der Entwicklungsphase getestet. Mein Eindruck und die Rückmeldung der Schülerinnen und Schüler waren: Das sind super Wiederholungen vor Tests und Klausuren. Das Erkennen von Zusammenhängen, die Korrektur von fachlich falschen oder problematischen Konzepten durch das Anlegen und Diskutieren in der Gruppe hilft ungemein. Durch das "Verknüpfen" / Erzählen hatten wir auch eine bessere Behaltensleistung. Nicht funktionierte aber ein "Pauken" oder Auswendiglernen mit Hilfe der Karten.

Gibt es eine richtige Lösung für die "Mindmaps" oder was ist euch am wichtigsten am Spielprinzip?
Nein, darauf haben wir konzeptionell absichtlich verzichtet. Es gibt zahlreiche "richtige" Möglichkeiten. Diese unterschiedlichen und zugleich richtigen Möglichkeiten, Geschichte zu erzählen, zu erkennen und auch miteinander zu vergleichen (unterschiedliche Kausalitäten, Perspektiven, etc.) macht für uns den Kern dieses Spiels als Medium des Unterrichts aus. Die Netze visualisieren zudem die Erzählstrukturen und die unterschiedlichen Verknüpfungsmöglichkeiten von Geschichtserzählungen (temporal, kausal usw.).Das kann Schülern und Schülerinnen helfen Strukturen in schriftlichen Darstellungen zu erkennen und auch selbst gezielter einzusetzen, z.B. in Klausuren.

Vielen Dank für die Informationen!

Das Spiel ist im kostenlosen Download erhältlich unter: https://textura-spiel.de/download/
Für Rückfragen zum Spiel: d.bernsen@igspellenz.de

Das Spiel kann bei uns im GamesLab gespielt werden.