Zur Startseite Landschaftsverband Rheinland (LVR) | Qualität für Menschen
Inhalt
Inklusion

»Freizeit inklusiv gestalten«

Auf dem Weg zu kreativen und partizipativen Freizeitangeboten

links Text Dokumentation zur LVR-Initiative "Freizeit inklusiv gestalten". Auf dem Weg zu kreativen und partizipativen Freizeit- unf Ferienangeboten,  rechts daneben Foto: 3 Personen ziehen einen Rollstuhlfahrer rückwärts über einen Sandstrand am Meer.

Freizeit – das ist der Lebensbereich, in dem man etwas unternimmt, das einem Spaß macht. Leider ist das nicht für alle selbstverständlich: Menschen mit Handicap haben es auch heute noch schwer, die passenden Freizeitangebote zu finden.

Im Jahr 2009 ist die UN-Behindertenrechtskonvention in Deutschland in Kraft getreten. Schon zuvor haben sich viele Anbieter von Freizeit- und Ferienmaßnahmen um die Integration behinderter Menschen bemüht. Trotzdem gibt es noch viele Barrieren zu überwinden.

Was zeichnet aber nun inklusionsorientierte und barrierearme Freizeitangebote aus? Welche Erwartungen haben Menschen mit Beeinträchtigungen an ein gutes Freizeitangebot? Wie können wir entsprechende Angebote zum Regelfall machen?

Die Handreichung »Freizeit inklusiv gestalten! Auf dem Weg zu kreativen und partizipativen Freizeitangeboten« beschreibt Fortbildungsmodule, die helfen sollen, Freizeit inklusiv zu gestalten.


Ihre Ansprechperson:

Foto: Amina Johannsen

Amina Johannsen

Leitung Medienzentrum Düsseldorf und Medienbildung

Raum: 463