Zur Startseite Landschaftsverband Rheinland (LVR) | Qualität für Menschen
Inhalt
Aktuelles

Für Euch. Mit Euch.

Über 9.000 Kinder feierten eine Woche lang 34. KinderKinoFest

Mit 9.287 Besucher*innen ist das 34. KinderKinoFest Düsseldorf am 20. November erfolgreich zu Ende gegangen. Das LVR-Zentrum für Medien und Bildung als Hauptveranstalter freut sich gemeinsam mit dem Kooperationspartner, dem Jugendamt der Stadt Düsseldorf, über einen Anstieg der Besucherzahlen, sowohl beim Filmprogramm in den beteiligten Kinos als auch bei den Mitmachaktionen in den knapp 30 Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen.

76 Filmvorführungen durften kleine und große Filmfans mit einem lauten „3, 2, 1 KiKiFe“ in den fünf Spielstätten einläuten. Wie beim KinderKinoFest üblich, wurde vor den Filmen keine Werbung gezeigt, sondern der in diesem Jahr von Schüler*innen der Konkordiaschule selbst gestaltete Trailer des KinderKinoFestes. Der kurze Trickfilm stimmte das Publikum kindgerecht auf das diesjährige Motto FÜR EUCH. MIT EUCH. und die dahintersteckende Thematik Kinderrechte ein. Das KinderKindoFest ist Mitglied des Aktionsbündnisses zum 30-jährigen Jubiläum der UN-Kinderrechtskonvention. Viele Filme und Aktionen des diesjährigen KiKiFe behandelten also dieses wichtige und stets aktuelle Thema. So kamen etwa in den fünf Kurzdokumentationen der Filmreihe "199 kleine Helden", mit der am 20. November der Abschluss der Festwoche gefeiert wurde, nicht nur Kinder aus der ganzen Welt zu Wort, sondern im Anschluss auch das junge Publikum. Dank des Besuchs der Regisseurin der Filme Sigrid Klausmann entwickelten sich im Kinosaal rege Gespräche darüber, was Kinder in Düsseldorf ebenso wie in Guatemala bewegt und beschäftigt. Genau die richtige Veranstaltung für den Internationalen Tag der Kinderrechte, an dem das KiKiFe passenderweise endete!

Ein weiteres Highlight für Klein und Groß war definitiv der Besuch des beliebten KiKa-Stars Checker Tobi, der sich anhand seines ersten Kinofilms "Checker Tobi und das Geheimnis unseres Planeten" gemeinsam mit dem Publikum auf eine Abenteuerreise begab. Nachdem viele, viele neugierige und kluge Fragen im Kinosaal beantwortet und ebenso viele Autogramme geschrieben worden waren, verließen knapp 500 glückliche Kindergesichter den UFA-Palast. Besonders schön gestaltete sich in diesem Jahr auch das Angebot "Kinderfilm für alle". In dieser Sektion bietet das KinderKinoFest seit einigen Jahren niederschwellige Filmveranstaltungen für ein gemeinsames Kinoerlebnis an. 2019 gab es ein Kurzfilmprogramm für Kinder ab sechs Jahren mit und ohne Hörschädigung. Das Programm wurde erstmalig im Mai bei den Internationalen Kurzfilmtagen Oberhausen gezeigt. Es beinhaltete vier internationale Kurzfilme, die nicht nur live im Kinosaal auf Deutsch eingesprochen wurden, sondern in denen auch ein Gebärdensprachdolmetscher zu sehen war. Auch die Moderation und Gespräche im Kinosaal wurden von einer Gebärdensprachdolmetscherin begleitet. So entstand ein reger und ungezwungener Austausch zwischen allen Anwesenden.

Wer es in diesem Jahr nicht zum KinderKinoFest geschafft hat, sollte sich schon jetzt das Datum der 35. Ausgabe in den Kalender schreiben: 12. – 18. November 2020.

Trailer KiKiFe 2019

Realisiert von der „KiKiFe-Kurzfilm-Klasse“, der 3b der Konkordiaschule, mit Unterstützung von Silke Bunde von Kultmobile e.V..


Weitere Informationen

Ihre Ansprechperson:

Foto: Franziska Ferdinand

Franziska Ferdinand

Wissenschaftliche Referentin
Medienbildung

Raum: 402